Entfernung von Pigmentflecken

So werden Sie Ihre Pigmentflecken los

Schätzungen zufolge lassen sich bei etwa 90 Prozent der Deutschen Pigmentflecke nachweisen. In den meisten Fällen sind diese gesundheitlich unbedenklich, sie können aber für die jeweiligen Person ästhetisch als sehr störend empfunden werden. So auch für Lydia, die sich in T-Shirt und kurzer Hose einfach nicht mehr wohl fühlt. Aus diesem Grund lässt sich Lydia ihre ungeliebten Pigmentflecken von uns entfernen.

Wie Leberflecke, Sommersprossen & Co. entstehen

Ob Sommersprossen, Altersflecken, Chloasma, Café-au-Lait-Flecken usw. – all diese Hauunregelmäßigkeiten lassen sich als sogenannte Pigmentflecke oder auch Hyperpigmentierungen zusammenfassen. Sie sind Male auf der Haut, die sich meist durch eine rot-bräunliche Einfärbung von der eigentlichen Hautfarbe einer Person abheben. Gebildet werden sie durch den Hautfarbstoff Melanin dann, wenn eine punktuelle Überproduktion des Pigments ausgelöst wird. Gründe dafür sind entweder eine besonders hohe Sonneneinstrahlung auf der jeweiligen Hautpartie oder auch genetisch bedingte Veranlagungen. Ebenfalls können Veränderungen im Hormonhaushalt einer Frau (z. B. durch eine Schwangerschaft oder die Anti-Baby-Pille) eine Pigmentstörung begünstigen.

In der Regel sind Pigmentflecke ungefährlich. Trotzdem sollten die Verfärbungen beobachtet werden. Weist ein Pigmentfleck eine ungewöhnliche Asymmetrie oder unregelmäßige Ränder auf, ist es ratsam, einen Hautcheck beim Arzt durchführen zu lassen.

Generell raten wir Personen mit vielen Pigmentflecken in regelmäßigen Abständen eine Selbstuntersuchung des eigenen Hautbildes nach der “ABCDE-Regel”. Dabei werden Asymmetrie, eine mögliche ungleichmäßige Begrenzung der Flecke, die Farbe (“Color”), besonders Mehrfarbigkeit, der Durchmesser oder das Wachstum und eine mögliche Erhabenheit der Flecke beobachtet.

Laserbehandlung für ein ebenmäßiges Hautbild

Lydias Pigmentflecken weisen erfreulicherweise keine der alarmierenden Eigenschaften der ABCDE-Regel auf und sind somit gesundheitlich ungefährlich. Aus ästhetischer Sicht beeinträchtigen sie Lydia allerdings. Aus diesem Grund entscheidet sie sich nach einem Hautcheck und einer ausführlichen Beratung dazu, sich die Flecke entfernen zu lassen. Unsere bevorzugte Behandlungsart ist hierfür eine Laserbehandlung.

Bei der Behandlung erzeugen wir mit dem Laser gezielte Lichtimpulse. Diese erhitzen die Farbpigmente für einen kurzen Moment sehr stark und zerlegen sie so in kleine Partikel, die vom Lymphsystem abtransportiert werden. Das Verfahren bringt keine großen Schmerzen mit sich und wird allenfalls als leicht unangenehm empfunden.

Nach der Behandlung bildet sich an den entsprechenden Stellen Schorf, der durch den Heilungsprozess nach etwa einer Woche aber komplett verschwindet. Die T-Shirts und kurzen Hosen müssen für Lydia allerdings trotzdem noch ein paar Wochen warten. Denn direkte Sonneneinstrahlung muss sie nach der Behandlung erst einmal meiden oder ihre Haut zumindest mit einem hohen Lichtschutzfaktor schützen.

So lange dauert die Laserbehandlung

Ähnlich wie bei der Tattooentfernung lässt sich die Frage der Behandlungsdauer nicht pauschal beantworten. Hier spielen Anzahl, Größe, Alter und Intensität der Pigmentflecke eine große Rolle. Grundsätzlich gehen wir aber von etwa 20 bis 60 Minuten pro Behandlungstermin aus. Ob und wie viele Sitzungen nötig sind, besprechen wir mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Für Lydias Behandlung sind 3 Sitzungen á 30 Minuten in einem Abstand von einem bis zwei Monaten angesetzt. Das Ergebnis: ein ebenmäßiges Hautbild, mit dem sich Lydia wieder wohlfühlt.

Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Die Kosten für eine Pigmentflecken-Entfernung sind abhängig von der Dauer der individuellen Behandlung und der Anzahl an Sitzungen. Dementsprechend können die Preise stark variieren. Uns ist aber wichtig, Ihnen völlige Transparenz zu bieten. Aus diesem Grund besprechen wir in einem persönlichen Beratungsgespräch ganz individuell Dauer und Kosten der Behandlung.

Sie denken auch darüber nach, sich einen ungeliebten Pigmentfleck entfernen zu lassen? Wir freuen uns, Sie bei einer unserer offenen Sprechstunden zu begrüßen! Oder vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Donnerstag, 17 Februar 2022 10:16